Blog post

Feministischer Streiktag 2021

Heute ist der 14. Juni 2021. Zum Feministischen Streik schliessen wir unseren Laden bereits um 15:19 Uhr. Dies weil FLINTA aufgrund der Lohndiskriminierung ab 15:19 Uhr gratis arbeiten. Die Einkommensschere zwischen Männern und FLINTA beträgt 100 Milliarden CHF – jedes Jahr. Vorausgesetzt die Arbeit wird überhaupt bezahlt. Denn die grösstenteils von FLINTA erledigte Care-Arbeit wird in den meisten Fällen gar nicht erst entlöhnt. Rund 1 Milliarde Stunden arbeiten FLINTA jährlich unbezahlt, allein für die Betreuung der Kinder – dies sind fast doppelt so viele Stunden wie alle Männer im Baugewerbe.
 
Zum Feministischen Streiktag 2021 fordern wir darum (einmal mehr); ZEIT, GELD und RESPEKT!
 
Falls ihr mit uns zusammen streiken wollt; ihr findet uns um 16:00 Uhr auf dem Bundesplatz zur ‘Dini Mueter schafft nümm gratis’ – Performance der EKdM – Eidg. Kommission dini Mueter
 
FLINTA steht für Frauen, Lesben, inter, non-binary, trans und agender Personen und ist eine Abkürzung, die nicht nur Frauen in feministische Arbeit und Feminismus inkludieren will, sondern kurz alle Personen, die vom Patriarchat unterdrückt werden.
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag