Die Geburt ist geschafft – das Baby ist da!

Aber echte Erleichterung will sich nicht so recht einstellen…  Die eigenen Gedanken und Gefühle und die dem Baby gegenüber enden immer wieder in Missklängen, passen nicht zueinander – in verschiedenen Varianten dreht sich das Ganze immer wieder um die Themenkreise:

  • verletzende Erfahrung  – schönes Resultat nicht geniessen können
  • sich dem Schwierigen widmen wollen – aber keine Zeit und Ressourcen dafür haben
  • am vergangenen Erlebnis hängen bleiben – obwohl ja jetzt alles vorbei ist

Widersprüchliche Gefühle, schräge Wahrnehmung, viele Tränen, Verstummen, kraftzehrende Erinnerungen und immer wieder aufflackernde Enttäuschung in einem rundum anstrengenden Alltag mit einem Baby. Meistens braucht es mehrere Monate, bis „es dämmert“ und überhaupt daran gedacht werden kann, dieses Problem anzugehen.

Das grosse Durcheinander, die Unsicherheit, wo anzufangen und die Angst, dass alles nur noch schlimmer wird, sind Aspekte, welche oft die Mutter daran hindern, sich dem Geschehenen zu widmen.

Mit Unterstützung einer Fachperson und in einer ruhigen, sicheren Umgebung werden Sie anfangen, sich an die Thematik heranzutasten, Orientierung zu finden, Ordnung zu schaffen, innere und äussere Ressourcen zu organisieren.

Die zuerst ganz subjektive Betrachtung Ihrer Erlebnisse, sowie die Einordnung in eine zeitliche Übersicht und die Ergänzung von fehlenden Puzzleteilen eröffnet Ihnen die Möglichkeit, weiter zu dranzubleiben und den Faden aufzunehmen. Sie bekommen ganz praktische Anleitungen auf körperlicher und emotionaler Ebene, um sich selber klarer wahrzunehmen und einzubringen. Sie fühlen sich nach und nach wieder vermehrt in der Lage, Ihre Situation in die Hand zu nehmen und aktiv mitzugestalten.

Gerne melden Sie sich per Mail oder Telefon und treffen sich in ruhiger, sicherer Umgebung zu einem ersten Termin – lassen Sie uns herausfinden, wie eine Verarbeitung Ihrer Geburtserfahrung aussehen könnte. Dabei lernen Sie mich persönlich und als Fachperson kennen und entscheiden, ob Sie weitere Treffen abmachen möchten und die angebotene Unterstützung brauchen können.

Sie bekommen auch Informationen zum zeitlichen Rahmen, Angaben zu den Kosten und Bedingungen zur Verrechnung über die Krankenkasse

 

Christin Tlach, Hebamme MSc in Midwifery

BBT – Bindungsbasierte Beratung und Therapie,  SAFE Mentorin

Telefon 079 710 55 63
Mail christin.tlach@ah-oh.ch